Folgen

Der Status meines Prozesses kann nicht verändert werden, der Start eines Workflows ist nicht möglich

Die häufigsten Gründe, warum ein Prozess nicht in die Freigabe geschickt werden kann bzw. kein Antrag auf abgelaufen initiiert werden kann, sind folgende:

  • Pflichtattribute sind nicht gepflegt. Dies gilt auch für Prozesse, die auf Abgelaufen gesetzt werden sollen.
  • Validierungsregeln sind nicht eingehalten. Dies gilt auch für Prozesse, die auf Abgelaufen gesetzt werden sollen.
  • Es befindet sich bereits eine andere Version im Freigabe- oder Abgelaufen-Workflow. Bitte unter Lebenszyklus-Navigation prüfen.
  • Zugeordnete Verantwortliche haben keine "Approver"-Anwenderrolle mehr  
    • hierfür kann der Autor über das Info Symbol am Benutzer die Benutzerrolle prüfen. Sollte der Benutzer keine "Approver"-Anwendungsrolle haben, wird der Staus nicht verändert werden können.
    •  
  • Benutzer hat Anwendungsrolle "Autor", ist aber nicht als "Autor" eingetragen sondern unter "Weitere Autoren".  Weitere Autoren haben nicht die Berechtigung Workflows zu starten.
    • Möchte einer der "weiteren Autoren" die (Haupt-)Autoren-Funktion übernehmen - in diesem Fall das Starten von Workflows -, ist er/sie als (Haupt-)Autor zu setzen sowie als "weiterer Autor" zu löschen. Der initiale Autor sollte ggf. unter weitere Autoren aufgenommen werden.
    • Benutzer hat Anwendungsrolle "Autor", ist aber nicht als "Autor" eingetragen sondern unter "Weitere Autoren".  Weitere Autoren haben nicht die Berechtigung, Workflows zu starten.
  • Benutzer hat Anwendungsrolle "Approver" oder "Architekt", ist aber nicht als "Autor" eingetragen. Auch er/sie kann den Workflow nicht starten. 
    • Möchte ein "Approver" oder "Architekt" den Workflow starten, ist er/sie als (Haupt)-Autor zu setzen. Der initiale Autor sollte ggf. unter "Weitere Autoren" aufgenommen werden, damit er auch weiterhin den Prozess bearbeiten kann.

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.
Powered by Zendesk